Aufgrund des steigenden Wasserverbrauchs und anstehender Sanierungsarbeiten an den bestehenden Anlagen wurde die Erschließung eines zusätzlichen Wasservorkommens notwendig. Der neue Grundwasserbrunnen „Im Schlatt“ wird auf Flächen der Agrargemeinschaft Altgemeinde Altenstadt im Auwald an der unteren Ill errichtet.

  

Die Bauarbeiten umfassen eine Brunnenbohrung mit dem dazugehörigen Betriebsgebäude sowie eine knapp 2 km lange Transportleitung vom Brunnen bis ins bestehende Leitungsnetz im Unteren Paspelsweg. Aufgrund der hohen Temperaturen der Baggerseen bzw. des Dammes im Sommer sowie regelmäßig hoher Grundwasserstände werden in diesem Bereich isolierte Rohre verwendet.

Der Brunnen wird auf eine Förderleistung von 61 l/s ausgebaut, das entspricht dem zukünftigen Bedarf der Wassergenossenschaft an verbrauchsreichen Tagen.Somit kann auch bei einem Ausfall der bestehenden Wasservorkommen der Wassergenossenschaft Rankweil (Brunnen Tillis und Wasserfassung Hochwuhr) eine Vollversorgung im eigenen Versorgungsgebiet sichergestellt werden. Die geschätzten Gesamtkosten für das Projekt liegen inkl. kleinerer Sanierungsarbeiten im Leitungsnetz bei ca. Euro 3,3 Millionen netto.


Bauumfang:

→ Brunnenbohrung DN1500 | ca. 15 m tief
→ ca. 100 m2 Betriebsgebäude
→ 2 Wasserkammern zur Sauerstoffanreicherung
→ eigene Trafostation
→ ca. 370 lfm DN300 Guss isoliert im Dammbereich
→ ca. 1.600 lfm DN300 Guss außenzementiert
→ Druckentlastungsschacht bei der Anbindung ins bestehende Netz

Reichtum aus
der Natur. 

Unsere Arbeit als Wassergenossenschaft.

Unser Service für Ihre Wasserversorgung.

Bürozeiten: Mo.–Fr., 8–12 Uhr
Tel: +43 5522 44681

Fax: +43 5522 44681-6

Schreiben Sie uns eine E-Mail


Unser Impressum finden Sie hier

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier